Aktuelles

Grüner Diskurs: Wald und Wild

03.08.22 –

Der Wald der Zukunft - Für Mensch, Wild und Klimaschutz

«Ein gesunder Wald ist für die Erreichung der Pariser Klimaziele unerlässlich» – so steht es im Koalitionsvertrag der aktuellen Bundesregierung. Selbst der bayer. Ministerpräsident Markus Söder findet, «der Wald solle primär nicht mehr der Gewinnerzielung, sondern dem Klimaschutz dienen». Dabei wurden bisher Wald- und Forstwirtschaft immer in einem Atemzug genannt – mit dem Rohstoff Holz musste auch seitens der Staatsforsten Gewinn erwirtschaftet werden. 

Wie sehen klimaresiliente Waldökosysteme aus, wie kann das Gleichgewicht zwischen einem gesunden Wald und angepassten Wild-Beständen erreicht werden?

Diese Fragen diskutierten wir am Montag, 18. Juli um 19:30 Uhr in unserem Online-Diskurs mit:

Tessy Lödermann – 1. Vorsitzende Tierschutzverein Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Hans Urban (MdL) – Forst- und jagdpolitischer Sprecher der Fraktion von B90/Die Grünen Bayern

 

Hier gibt's den Link zum Video:  https://wolke.netzbegruenung.de/s/ag68ixF8NkCs76W

Mehr Termine

Aktuelle Termine aus unseren Ortsverbänden findest Du hier:

Ortsverband Garmisch-Partenkirchen

Ortsverband Murnau & Umgebung

Akutelle Termine aus unseren Nachbartkreisverbänden findest Du hier:

Bad Tölz-Wolfratshausen

Weilheim-Schongau

Immer informiert bleiben

Du willst immer über alle Grünen Termine im Landkreis infomeriert werden?
Dann trage Dich jetzt in unseren Interessiertenverteiler ein!

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]